Schlagwort: Pech und Schwefel

Fashion: Ich näh mir einen Mantel

Hallo ! 
Der Sommer ist vorbei, der Herbst klopft an und ich bin endlich wieder in Nählaune. 
Wo der Sommer mich eher von der Maschine verdrängt hat, zieht mich das windige Wetter direkt wieder an den Nähplatz und lässt erste Ideen sprießen. 
Was so ein Wetterwechsel mit sich bringt? 
Ganz klar: den Wunsch nach einem neuen Mäntelchen, in den man sich warm kuscheln kann und der einen vor fiesen Windattacken schützt auf dem Fahrrad. 
Da kam der neue Schnitt „Hamburg“ von Pech&Schwefel gerade wie gerufen und hat sich denn sogleich in meinem Arbeitszimmer breit gemacht. 
Wortwörtlich sogar. 
Stoff und Schnittmuster für einen Mantel nehmen schnell mal einen ganzen Fußboden ein. 
„Hamburg“ ist ein Mantel in halber Länge mit gerafftem Tunnel im Rücken. Hervorragend für kleine Menschen wie mich, die in A Linie sonst schnell noch kleiner und ähhhm breiter aussehen. 

Tatsächlich habe ich und das nehme man bitte als großes Lob zur Kenntnis, so rein gar nichts am Schnitt selbst verändern müssen, um das er sitzt, wie er sitzt.
Nämlich ziemlich bequem.
Wo ich sonst eher kritisch und ängstlich bin, man bedenke schließlich den Berg Stoff, den man da unter Umständen in die Tonne wirft, war ich hier mal mutig und habe nach Anleitung zugeschnitten und genäht und den Mantel mit nur einem Passformcheck *ohneSpiegel* vollendet.

Der Mut wurde mir gedankt.
Der Mantel sitzt.
Schöööön.

Lediglich die Kapuze habe ich entgegen dem Original gedoppelt und mir so zu meinem schlichten Grundstoff einen optischen Kontrast gesetzt.
Dafür habe ich eine monochrome Stoffschönheit in Canvas Qualität verwendet.
Finde ich dezent bis ganz schön dufte.
Wer mich verfolgt, der kennt bereits mein Motto:
Schlicht….schlichter…. Frau P L.

Das wird sich wohl auch für die Herbst/ Winter Saison 2016 nicht groß verändern.
Obwohl, vielleicht gesellt sich ja hier und da mal ein bisschen mehr Farbe irgendwo dazu.
Könnte passieren. Muss aber auch nicht.
Wir werden sehen.

Fakt ist:
Mein Mantel gefällt mir ziemlich gut und den ein oder anderen neidischen Kommentar *Oh so einen will ich auch* gab es im Freundeskreis auch schon.
Ich mag die Raffung und ich mag die Länge, die Kapuze, die Taschen…

Ich gerate ins Schwärmen… merkt man oder?

Ich glaube, ich muss Hamburg unbedingt auch nochmal aus anderen Stoffen probieren.
Einem Tweed vielleicht?!

Was meinst du?

Fakten: 

Schnitt Mantel:
Hamburg von Pech&Schwefel (HIER*)
Stoffe: 
Softshell von Alles-fuer-Selbermacher (HIER*) 

Genähte Größe: 
36

Die Hose stelle ich dir dann beim nächsten Mal vor und wander mit meinem Mantel nach langer Zeit mal wieder zu http://rundumsweib.blogspot.de

Jetzt freue ich mich auf dein Feedback und bin gespannt, was du zu meinem Mantel sagst?
Top oder Flopp?

Allerliebste Grüße

DEINE P L

*Affiliate