Kategorie: Kolumnen

Doppelmoral – Warum wir nach Bequemlichkeit handeln

 Hallo!

Seit geraumer Zeit versuche ich dem Zucker zu entsagen, möchte mich gesünder, ausgewogener und überwiegend nach Paleo ernähren.
Gleichzeitig möchte ich aber keinesfalls meinen Latte Macchiato missen oder auf einen guten Gin und Rotwein verzichten.
Da fängt sie an – meine Doppelmoral.
Und hört längst nicht auf.
Wenn ich über so viele meiner Überzeugungen nachdenke, dann fällt mir zu fast jeder eine Pendant ein, wie ich sie selbst wieder aushebele, in dem ich an anderer Stelle genau das tue bzw. unterlasse wofür ich sonst prädige.

Ich halte an Werten fest, an Moralvorstellungen und Prinzipien und doch verstoße ich gegen so vieles davon.

Wenn Lügen zur Gewohnheit wird

 Hallo! 

Es gibt eine Macht in uns, derer wir uns nicht immer in ihrer Vollkommenheit bewusst sind.
Die Macht unserer Worte. Die Macht einen Menschen mit dem, was wir sagen, zu beeinflussen.
Mit ihnen können wir etwas bewegen oder zum totalen Stillstand bringen.
Aus unseren Worten können Liebe und Hass entstehen.

Wir überzeugen nicht nur mit unserem Äußeren, nicht allein durch Taten, umso mehr dafür mit dem was wir sagen.
Es sind die Gespräche mit anderen, die Beziehungen aufbauen, die Freundschaften knüpfen, Arbeitsverhältnisse oder gar Liebe entstehen lassen.

Generation Tinder und warum für Romantik kein Platz ist /English version available

Hallo! 

Was bedeutet uns Romantik in der heutigen Gesellschaft?
Welchen Stellenwert nimmt sie ein in einer Stadt wie Berlin, die zwar mit romantischen Plätzen und jeder Menge cooler Dating Optionen aufwarten kann, in der sich die Singles aber lieber auf Tinder vergnügen und von festen Bindungen und Verantwortung nicht viel halten?

Für mich war die letzte auch gleichzeitig meine bisher längste Beziehung.

Was das Singlesein heutzutage in Berlin bedeutet, kannte ich bis zu meiner Trennung vor anderthalb Jahren nur von meinen Freundinnen, die mir mit teilweise sehr schlüpfrigen Geschichten von Tinder berichteten.

Kolumne: There is beauty in the struggle – die Kunst motiviert zu bleiben

Hallo…. 

Findest du dich zuweilen auch immer mal in einem Gedankenstrudel wieder?
Einem Brei aus Existenzängsten, Beziehungsproblemen, totaler Überforderung mit Haushalt und Familie, Arbeitsstress, zu wenig Zeit für dich selbst und zu viel Zeit für andere, die du aufbringen musst?

Unser Alltag ist voll von Aufgaben, einer elendig langen To-Do Liste und ganz egal, wie viel wir davon abhaken, sie wird und wird nicht kürzer, denn mit jedem neuen Tag kommen neue Aufgaben hinzu.

Wo bleibt da der Raum für mich? Wo meine Luft zum Atmen? Wo mein Vergnügen, meine Entspannung und meine Pause vom ewigen Gedankenkarussel, in dem ich bei jeder Fahrt von einer Aufgabe zur nächsten jage?

Auf die innere Stimme hören- The voice within

 
“Young girl don’t cry
I’ll be right here when your world starts to fall
Young girl it’s alright
Your tears will dry, you’ll soon be free to fly

When you’re safe inside your room you tend to dream
Of a place where nothing’s harder than it seems
No one ever wants or bothers to explain
Of the heartache life can bring and what it means

When there’s no one else
Look inside yourself
Like your oldest friend just
Trust the voice within

Then you’ll find the strength
That will guide your way
You’ll learn to begin to