Kategorie: Lifestyle

7 coole Dating Locations für den Winter in Berlin

Hallo! 
Berlin ist Weltmetropole, multikulturelles Sammelsurium und der perfekte Ort zum Daten, denn hier gibt es zig Optionen für Singles und Paare sich zu treffen, romantische oder ausgefallene Zweisamkeit zu feiern, ohne dabei auf Abwechslung verzichten zu müssen.

Wo aber hingehen, wenn es draußen zu kalt ist für ein Bierchen am Ufer der Spree, zu kalt für Sonnenuntergänge auf der Modersohn Brücke oder ein flottes Tänzchen im Club der Visionäre?

3 Rezepte für dein ultimatives Powerfrühstück

Hallo! 

Wir Deutschen essen laut Umfragen am liebsten Backwaren zum Frühstück. Brötchen und Brot dick beschmiert mit Marmelade oder der unwiderstehlichen braunen Haselnuss Masse.
Wer es herzhaft mag, belegt sich seine Teilchen mit Wurst, Käse oder gekochtem Ei.

Klingt erstmal ganz passabel und lecker.
Für mich aber irgendwie nicht mehr so ganz reizvoll, wodurch ich seit langem lieber auf Frühstück verzichtet und lieber direkt zum Latte Macchiato gegriffen habe. Besser wäre aber ein Powerfrühstück mit Superfoods.

Warum ich einen Partner mit anderen Frauen teile

 Hallo!

Weißt du, woran fast alle meine Beziehungen gescheitert sind?
Daran, dass man sich irgendwann in einem Hamsterrad wieder gefunden hat.
Beziehung heißt für die meisten wahnsinnig viele Kompromisse eingehen, Freiheiten verlieren, Verantwortung tragen und sich festlegen müssen.
Beziehung heißt folglich für viele, ein Stück von sich selbst aufzugeben, um es dem anderen Recht zu machen – auch wenn sie es so nicht betiteln würden, aber, ob bewusst oder unterbewusst, genau das praktizieren.

Erwartungen an den anderen gehen mit den Erwartungen an sich selbst einher.
Ich möchte dem anderen gerecht werden, aber mich selbst nicht aufgeben.
Ich erwarte, dass der andere mir gerecht wird und mich gleichzeitig so belässt, wie ich bin.

Die neue Generation der Blog Fotografie mit dem HUAWEI Mate 10 Pro (Werbung)

Hallo! 

Als Blogger überzeugt man nicht nur mit Texten, sondern auch mit seinen Bildern.
Mittlerweile sind die Ansprüche dahingehend extrem gestiegen und wo es früher noch viele unscharfe, verwackelte und nicht bis ins kleinste Detail arrangierte Bilder in die Blogs schafften, ist das heute schon verpönt und so muss die Qualität der Fotos stimmen.
Bisher griff ich dafür immer zu meiner Spiegelreflex und Systemkamera.
Beides ziemlich sperrig für unterwegs und gerade in spontanen Situationen, wo sich eine tolle Aufnahme ergeben könnte, nicht immer griffbereit.
Da meine eigenen Ansprüche aufgrund meiner Passion für Fotografie nicht nur in Sachen Blog gestiegen sind, blieb das Handy bisher immer in der Tasche stecken, da mich die Bildqualität einfach nicht überzeugen konnte, um es für meine Leidenschaft effizient einzusetzen.

Ganz anders das neue HUAWEI Mate 10 Pro, über welches ich heute berichten möchte.

Wie werde ich fit mit Personaltrainer Part 3 – Worauf kommt es bei deiner Ernährung an?

Hallo !

Inwiefern hängen Sport und Ernährung zusammen? Kann man schlechte Ernährung mit viel Fitness ausgleichen?
Worauf kommt es bei einer Diät an? Muss ich Zucker, Gluten oder doch eher das Fett weglassen?
Das Netz ist voll von diversen Diäten, Kuren und Ratschlägen, die alle maximale Erfolge versprechen.
Die einen schwören auf Low Carb, andere auf Low Fat.
Aber was genau muss ich denn jetzt Essen und worauf verzichten, um effektiv abzunehmen?

Mit welchen Übungen bekomme ich den gewünschten flachen Bauch?

All diese Fragen kamen direkt aus der Community auf Instagram und wir haben uns dem im 3. Teil unserer Videoreihe gewidmet.

Rückblick Melt Festival & mein erstes Mal Glamping mit My Molo /Werbung

Hallo !

Nach 8 langen Jahren strikter Festivalpause hatte ich längst vergessen, welch Glücksgefühle eben solche in mir auslösen.
Bereits im Januar stand fest, dass ich dieses Jahr endlich zurückkehre in die Festivalsphäre und dass machte mir zu Beginn irgendwie Angst.
Vor 8 Jahren war ich noch eine ganz andere Aileen.
Gut ich war schon immer eine, die sich vor Krabbelviechern geekelt und das Zelten daher ganz schlimm fand, aber ich war damals voll drin im Feier-Business, keine Mami und ganz ohne Verpflichtungen. Immer unterwegs, nie ein Wochenende zu Hause und vor allem die Open Airs und Festivals waren im Sommer oft ein zweites Wohnzimmer.