Kategorie: Beauty

Die Grundregeln für schöne Haut

Hallo! 

Wahre Schönheit kommt von innen! Egal wie gut und teuer deine Cremes auch sein mögen, ohne die richtige Grundlage, die du dir von innen schaffst, werden sie dir nichts bringen.
Heute verrate ich dir ein paar einfache Grundregeln für schöne Haut und meine persönlichen Lieblingsnahrungsmittel, die wie wahre Beauty Booster wirken.

Als ehemaliger Makeup Artist habe ich etliche Hauttypen unter meinen Fingern gehabt. Egal ob zarte, junge oder anspruchsvolle reife Haut, sie alle haben letztlich neben ihren individuellen Eigenschaften eines gemein: die Hauptbedürfnisse  für ein schönes Hautbild.

Die richtige Pflege für deine Haut finden mit Dermalogica*

Hallo! 

Als gelernte Stylistin und Makeup Artist bin ich in meinen Ausbildungen nicht um all das Fachwissen über Haut und Haare herum gekommen und werde gerade im Freundes- und Bekanntenkreis häufig nach Tipps für Pflege Produkte und richtigem Makeup ausgefragt.
Die Dankbarkeit für solche Ratschläge und Empfehlungen ist oft groß, weshalb ich mich entschieden habe, daraus eine kleine Blogreihe zu machen. Den Auftakt bildet mein Erfahrungsbericht mit den Produkten von Dermalogica*, welche mir zum test zur Verfügung gestellt wurden und einige Infos zum Thema Hautpflege im Allgemeinen. 

DIY: duftende Badepralinen ganz einfach selber machen inkl. Videoanleitung

Hallo ! 

Was liebt Frau mehr als eine kleine entspannende Auszeit ganz für sich allein?
Genau: sich dabei auch noch so richtig schön zu verwöhnen.
Wie könnte das besser gehen, als bei einem erholsamen Bad mit pflegenden Badepralinen, dessen Duft einen jeglichen Alltagsstress zumindest für einen Moment vergessen lässt?

Badepralinen oder – bomben sind wunderbar leicht selbst gemacht und das perfekte Geschenk zum Muttertag.

Ein besonderer Vorteil bei DIY Badepralinen?
Du bestimmst die Zutaten und kannst getrost auf chemische Zusätze, wie Farb- und Konservierungsstoffe verzichten, deinen Lieblingsduft wählen und ganz persönliche Verwöhnmomente zaubern.

Herrlich oder?

Genau deshalb solltest du unbedingt direkt ein paar mehr davon machen, denn deine Freundinnen oder die liebste Mama werden derartige Geschenke von dir lieben.
Glücksgefühle garantiert!

In meinem Video zeige ich dir zusammen mit der lieblichen Assistenz meiner Freundin Stephie, wie du in wenigen Schritten und mit ausgewählten Zuaten schnell und einfach deinen ganz persönlichen Badetraum kreierst.

Du kannst Kräuter und Duftöle frei variieren.
Achte nur darauf, dass du natürliche Essenzen und Biokräuter verwendest.

Alle benötigten Zutaten bekommst du online, in Reformhäusern oder gutsortierten Drogerien.
Wir empfehlen dir bei Duftölen zB. : Lavendel, Rosenöl, Zitrone usw.

Kakao- und Sheabutter pflegen deine Haut schon beim Baden.

Stephie und ich wünschen dir nun viel Spaß beim Video . . .

Hübsch verpackt kannst du die Pralinen oder Badebomben an deine Liebsten verschenken. 
Vielleicht das perfekte Geschenk zum Muttertag am Sonntag? 

Ich hoffe, dir hat unser kleines DIY gefallen und du wirst dir demnächst auch ein paar zauberhaft duftende Badepralinen kreieren.
Lass uns gerne deine Feedback da und schau, wenn du magst, doch mal bei meiner lieben Stephie auf Instagram vorbei.

Ich freue mich sehr, wenn du das Tutorial auf deinem Pinterest verlinkst und mit deiner Community teilst.

LIEBST DEINE P L

Nackte Tatsachen vers. Wundermittel

Einen wunderschönen Tag euch allen 😉

Letzte Woche habe ich völlig unverhofft einige neue Make Up-Produkte gefunden, die mich vom Ergebnis völlig umgehauen haben.

Total happy über diesen Kauf hatte ich dann auf Instagram ein Selfie mit euch geteilt und gefragt, ob ihr Interesse daran hegt, dass ich euch meine neuen Essentials vorstelle.
Eure Reaktion war überraschenderweise ziemlich positiv und ich muss gestehen, ich hatte auf ein zwei Kommentare gehofft, damit ich mich nicht ganz so blamiere.

Es waren dann doch „ein Paar“ mehr 😉

Vorab: Dieser Post ist kein sponsored Post. Ich habe leider nicht das Privileg und werde von großen Make Up Firmen gesponsored, um euch Unsinn zu erzählen.

Nein! Hier basiert alles auf meiner tatsächlichen Erfahrung und meiner Zufriedenheit mit den Produkten.
Das ist auch kein Tutorial, wo ich euch erkläre, wie man sich richtig schminkt und wie man Make Up streifenfrei aufträgt…. Aber es zeigt Schritt für Schritt, welche Veränderungen die einzelnen Produkte im Gesicht erzielen.

Ich leide seit meiner Kindheit an Neurodermitis und seit ein paar Jahren auch dauerhaftem Eisenmangel.
Die Folge: puderrote Nasenflügel und tiefe Augenringe, sowie immer wieder wechselnde Probleme in der T-Zone. Mal ölig-glänzend , mal schuppig-trocken und viele kleine Rötungen und Unreinheiten.

Angesichts dieser nackten Tatsachen dürfte jedem klar sein, dass es für mich wenig prickelnd ist, mich so öffentlich zu präsentieren.
Dunkle Augenringe, dicke Tränensäcke und dazu die ein oder andere Falte lassen einen schnell älter aussehen als man ist.Noch viel schlimmer: Man sieht einfach krank aus, unausgeschlafen oder verkatert. Kennt ihr sicher oder? Fühlt ihr euch damit wohl?

Wer will nicht schön frisch, strahlend und ausgeschlafen aussehen? Hand hoch heb und wild rumfuchtel ! ! !

Ich mag mir nicht massenhaft Produkte ins Gesicht schmieren, um krampfhaft etwas zu kaschieren,wenn ich dafür in kauf nehmen muss, dass ich…

a) wirklich zugekleistert aussehe und fast schön künstlich.

b) dafür stundenlang vor dem Spiegel sitze.

c) das ganze Gedöns nach einiger Zeit bröckelt und in den Mimikfalten klebt.

Normalerweise schwöre ich total auf Mac Cosmetics. Meine Haut ist davon aber mittlerweile etwas übersättigt und verlangte nach etwas neuem.
Es wirkte fast nur noch maskenartig und zu aufgesetzt. Eben nicht natürlich und schon gar nicht frisch.

Daher war ich in den letzten Wochen immer mal hier und da in Kaufhäusern und hab verschiedene Make Up´s ausprobiert und beobachtet, wie sie nach einigen Stunden aussehen.

Ja ich stehe dann im Laden vor den Minispiegeln und schmier mir das ins Gesicht, dafür gibt es schließlich Proben und bitte Ladies:

Make Up testet man NICHT auf dem Handrücken! NEIN…. echt nicht…. NEEEEIIIN! Erwischt ne?!
Am ehesten bitte immer an der Konturlinie von Wange zu Hals auftragen, wenn ihr euch nicht sicher seid. Da muss es stimmen, nicht an den Händen 😉
Haltet mal eure Hand neben euer Gesicht und ihr wisst, worauf ich hinaus will.

So nun habe ich aber genug Spannung aufgebaut… Ihr wollt endlich wissen, was die neuen Wundermittel sind oder???

Here we go….

Das alle Produkte ausgerechnet von Max Factor sind, hat den alleinigen Grund, dass letzte Woche im Rossmann (da hab ich sie gekauft 😉 ) 20% auf alle M F Produkte war.

Das ist übrigens auch der Grund, warum ich gleich 4 Sachen eingesackt habe. Ich war ja eigentlich nur auf der Suche nach einer Grundierung (engl. Foundation), also Make Up.

Die Foundation gab es praktischerweise direkt mit dem passenden Concealer im Sparpack.
Ich habe daher lediglich die Farbe der Foundation an meinem Gesicht getestet und beim Concealer gehofft, dass der dann hinhaut.

1. Miracle Match Foundation- Sand 60

2. Mastertouch all day Concealer – fair 306      zusammen für 12.99€ (minus 20% versteht sich 😉 )

3.Color Corrector Highlighter 10,99€

4. Pastell Compact Blush (Rouge) 10 Nude Mauve 8,49€

Da der Kauf ja bereits einige Tage zurückliegt, habe ich die 4 Produkte logischerweise auch schon ein paar mal ausprobiert und weiß, wie sie sich nach einigen Stunden verhalten.

Kein Bröseln, kein Fetten, keine Flecken und kein maskenartiges Gefühl.

Weil ich euch natürlich die Wirkung der einzelnen Produkte nicht vorenthalten möchte, hat mich die Kamera gestern Abend beim Schminkprozedere begleitet.

Ich glaube, die einzelnen Vorher-Nachher-Effekte sind ganz gut erkennbar.

Foundation

Concealer

Highlighter

Verteilung:

Rouge

Et Voilá 😉

Zum Abschluss gab es noch Mascara und Lippgloss. Fertig!

Wer sehr fettende Haut hat kann natürlich noch die T-Zone mit einem Transparent-Puder abmattieren.

Augenringe? Welche Augenringe???

Fazit: 
Ich glaube es ist kaum zu übersehen, wie groß der Vorher-Nachher-Effekt ist. 
Zugegeben: Auch ich war beim Anblick der Bilder dann extrem überrascht und hätte nicht gedacht, dass es so viel ausmacht.
Um dem Ganzen noch etwas Nachdruck zu verleihen: 
ALLE Bilder sind außer in den Lichtverhältnissen NICHT nachbearbeitet. Kein Photoshop! Kein Filter!
Ich habe also nichts beschönigt, nichts geglättet, nichts korrigiert….. nichts! 
Die Reaktion ein lieber Kollegin gestern “ Wow, das sieht aus wie gephotoshoped“ …..
Ladies, ich hoffe sehr, dass euch mein Beitrag hilft und ihr die Produkte einfach mal ausprobiert. 
Ich empfehle sie euch aus aller tiefstem Herzen, bekomme dafür wie gesagt kein Geld, keine Provi und keinen Einkaufsgutschein von Rossmann 😉 
Auch wenn die Sachen vielleicht nicht jeden überzeugen werden, weil sie nicht bei jedem so gut funktionieren, wie bei mir, so glaube ich, ist das ein oder andere davon sicher was für euch und bei dem Preis kann man das einfach mal ausprobieren oder?! 
Bisher halten sie auch über den tag hinweg sehr gut und ich sehe nicht fleckig aus am Abend. 
Kleine Hinweise noch: 
„Weniger ist manchmal mehr“ Oberste Regel beim Schminken!!!
Ich finde den Highlighter hier noch sehr dezent in seinem Endresultat (da hab ich auch ganz andere Produkte in meinem Make Up Koffer). 
Zu viel Highlighter und zu viel Bronzer gehen nach hinten los und machen euch nicht schöner…
Seid sparsam und probiert. Wem die Produkte nachher nicht gefallen, der schickt sie mir dann einfach 😉 😉 😉 
So und ein paar Klischee Bilder müssen natürlich auch noch sein … 

Falls ihr euch unvorstellbarerweise tatsächlich mehr solcher Beiträge wünscht und meint, ich könnte euch da mehr helfen, lasst es mich wissen.

Vielleicht hab ich ja nochmal Lust drauf 😉

Und nun bin ich gespannt auf eure Reaktionen 😉

EDIT: 
Da nun bereits schon die Nachfrage kam, welche Pflegeprodukte ich verwende, das sind sie:

Hier muss ich aber anmerken, das sie mich nur semi befriedigen und ich selbst auch noch nach den Nonplusultra-Produkten suche.
Pflegetechnisch mag ich es leicht und am liebsten Naturkosmetik!

Vielleicht habt ihr da auch ein paar Tipps für mich?
Ich fand das Rosenwasser von Dr. Hauschka auch immer ganz toll, momentan leider alle.

Habt ihr richtig richtig gute Pflegeprodukte auf die ihr schwört und die die Haut unglaublich zart machen, Hautunreinheiten bekämpfen und vielleicht on top noch ein bisschen die Krähenfüße glätten?
Dann bitte immer her damit. Darf auch teuer sein ! Ich investiere gerne, solange es sich lohnt und die Sachen die haut nicht mit Ölen belasten.

DANKE

LIEBST EURE P L

Ihr wollt zukünftig keinen Beitrag mehr verpassen?

Tragt euch doch kostenlos als Leser auf meinem Blog ein oder folgt mir auf Instagram:
https://instagram.com/piccolaloona/